Sweet Syncopation – Jazz Groove Schmaltz Quartett

“Ein Streichquartett ist ja von vornherein eine sehr stilvolle Angelegenheit. Man hört die reinste Intonation, das intensivste Zusammenspiel. Nicht ohne Grund hat Beethoven zum Ende seines Schaffens nur noch Streichquartette komponiert. Um Beethoven und um traditionsreiche Klassik geht es bei Sweet Syncopation jedoch nicht. Vielmehr um die Frage, wie Quartett-Musik Brücken schlagen kann zwischen auskomponierter Klangkunst, improvisiertem Jazz und Pop-Hörgewohnheiten. Und wie das alles auch noch Spaß macht und anspruchsvolle, aktuelle Unterhaltung bietet.” (HAZ 2010)

Willkommen auf unserer Homepage!